KEEP CALM AND DON’T GIVE A F***!

Es ist HEFTIG, wie viele Menschen an sich selbst zweifeln und sich Gedanken darüber machen, was andere von ihnen denken. Evolutionsbedingt suchen wir alle nach Anerkennung und Liebe. Wir wollen geschätzt und geliebt werden. Das ist völlig normal. Wenn es jedoch so weit kommt, dass wir uns für uns selbst schämen – warum auch immer – sollte der Scheiß aufhören.

Hierzu eine kleine Anekdote, die ich „Meine morgendliche Döner-Pizza im Bus“ nenne:

Dienstagmorgen, 9 Uhr. Ich sitze im Bus und fahre in die Uni. Ich sitze in die entgegengesetzte Richtung. Das bedeutet, dass ich viele Gesichter sehe, die natürlich auch mein Gesicht sehen. Mein Magen knurrt wie verrückt. In meiner Tasche habe ich Döner-Pizza am Start, von der ich mir ein Stück gönnen will. Meine innere Kritikerin meldet sich direkt: ‚Anneee, das kannst Du nicht bringen, Elifcan. Du erfüllst das Türken-Klischee, wenn Du Deine Döner-Pizza jetzt auspackst. Außerdem kommt es voll komisch, dass Du morgens um 9 Uhr Pizza isst. Die Leute denken bestimmt, ‚Alter, was ist mit der los? Warte, bis Du ankommst.‘

Natürlich habe ich die Pizza gegessen und sie hat mir sehr gut geschmeckt. Während ich an diesem Morgen Pizza-Struggles zu bekämpfen hatte, traut sich jemand anders vielleicht nicht ins Freibad, weil sie oder er glaubt, den Model-Standards unserer Gesellschaft nicht zu entsprechen. Ein anderer traut sich vielleicht nicht, während eines Business-Meetings oder einem Seminar etwas zu sagen oder gar zu fragen. Es könnte ja sein, dass andere im Raum besser Bescheid wissen und dann denken ‚Omg, wie dumm!‘

Falls auch Du im Club der Selbstzweifler bist, möchte ich Dich auf etwas aufmerksam machen:

„Was Susi über Sally sagt, sagt mehr über Susi als über Sally.“ 

Wenn Du an das letzte Mal denkst, als Du schlecht über andere gedacht oder gesprochen hast, wird Dir beim genaueren Reflektieren klar werden, dass das Deine eigene Projektion auf die jeweilige Person ist. Ich bin sicher, dass Du das siehst, wenn Du ehrlich bist. Die Art und Weise, dass und vor allem WIE Du andere bewertest, sagt mehr über Dich aus, als über den anderen.

Leben und leben lassen!

Hör‘ auf, andere zu bewerten. Und hör‘ auf, Dich zu bremsen, weil Du glaubst, von anderen für irgendetwas bewertet zu werden. Wenn andere Dich, Deinen Körper, Dein Leben oder sonst etwas bewerten, hat das NICHTS aber GAR NICHTS mit Dir zu tun! KEEP CALM AND DON’T GIVE A F***! Befreie Dich von den Meinungen der anderen. Gib‘ nichts und niemandem die Macht, DICH zu DEFINIEREN. Versuch‘ Du einfach nur, in HARMONIE mit DIR selbst und Deinen Mitmenschen zu sein. Umarme all Deine Facetten und vergiss‘ nie:

Alles, was Du verändern möchtest, kannst Du verändern. Wenn Du einmal aus diesen Fesseln ausbrichst, wirst Du merken, wie schön es ist, FREI zu sein. FREI sowohl von eigenen als auch Bewertungen anderer.

Sei einfach Du selbst. Denn du bist BRUDAL.
Fühl‘ Dich gedrückt!
Deine Elifjane

 

[For more Real Talk > Instagram: @elifjane]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s