CORONA SEI DANK! – Wie du die aus dem CORONA HYPE gewonnene ZEIT transformativ für dich nutzen kannst

CORONA SEI DANK habe ich jetzt mehr Zeit, denn die Welt draußen scheint stillzustehen.
Diese Zeit kann ich nun effektiv für mich nutzen.

Heidewitzka – was geht gerade eigentlich ab?
ESKALATION hoch tausend!

Klopapier-Jagden, Pasta-Partys, Absage-E-Mails von Veranstaltungen sowie Schließungen von öffentlichen Orten stehen momentan an der Tagesordnung.

In diesem Eintrag geht es darum, wie du die aus dem CORONA HYPE gewonnenen ZEIT transformativ für dich nutzen kannst.
Und selbstverständlich ist auch ein bisschen CORONA TALK am Start 🙂
Ich will mein Gedankengut mit dir teilen und freue mich über den Austausch mit deinem.

In meinem Nebenjob an der Supermarktkasse sitze ich direkt an der Quelle.
Ich bekomme seit Wochen mit, wie die Menschen ihre „Hamsterkäufe“ machen und dabei nur an sich selbst denken (denn: was will ein Mensch sonst mit 20 Packungen Klopapier im PRIVATEN Haushalt tun?).

Es ist einfach crazy – überall herrscht Ausnahmezustand.

Ich halte mich schon immer von Nachrichten fern.
Nicht, weil mir egal ist, was in der Welt geschieht, sondern einzig und allein deshalb, weil ich mittlerweile gecheckt habe, dass MEDIEN ihren FOKUS nur auf das Negative gerichtet halten. MEDIEN lösen mehr PANIK aus, als nötig – MEINE Ansicht. Die Medien hypnotisieren uns mit Bildern, die exakt die Emotionen vermitteln, die in uns ausgelöst werden sollen – in diesem Fall ANGST.

Kennst du den Trance-Zustand in einer Hypnose?
Das ist ein bisschen vergleichbar mit dem entspannten Zustand, in dem du dich befindest, wenn du gerade in einen spannenden Film vertieft bist und all die Emotionen miterlebst.
Du bist also voll fokussiert und bist in dem Geschehen drin.
Du bekommst das Außenrum nicht wirklich mit. Ein FLOW-Zustand.Dein FOKUS, deine ENERGIE, dein GEIST – mitten im Film!

Unser Unterbewusstsein reagiert in solchen FOKUS-FLOW-Momenten stark empfänglich auf die BILDER (auch Vorstellungsbilder, also Gedanken), die unsere äußeren Sinne (Augen-Sehen, Ohren-hören, Hände-fühlen, Mund-schmecken, Nase-riechen) ihm liefern.

Die Sprache unseres Unterbewusstseins sind BILDER. Und unser superstarkes, machtvolles Unterbewusstsein speichert neue Meinungen und Programme durch Wiederholung in unserem Geist.
Und aktuell sind all unsere äußeren Sinne dem CORONA WAHN konfrontiert.
Immer und immer wieder.

Überall, wo unsere Augen hinsehen, ist eine Spur von CORONA.
Überall, wo unsere Ohren hinhören, spielen CORONA-Töne die Musik.
Überall, wo wir hinfliegen und sein möchten, können wir nicht hinfliegen und sein – wegen CORONA.

Hey, du liest gerade einen Blogartikel über das Thema CORONA.
Aber halt STOPP!

Lies’weiter 🙂

Hier geht es ja schließlich darum, wie wir diesen CORONA HYPE bzw. die aus ihm gewonnene Zeit für uns nutzen und das Beste aus uns selbst rausholen können.
Denn nur so können wir Dinge verändern.
Indem wir bei uns selbst anfangen.

CORONA hat überall Spuren hinterlassen und es kann sein, dass CORONA durch eben diese anhaltende Wiederholung in unseren GEIST dringt und IHN (den Geist) auf diese Weise infiziert.

Wenn ich an der Kasse sitze und mit netten Kunden scherze, ist das Thema immer: CORONA.

Wenn ich mich auf meine Reise nach London nächste Woche freue, und das nicht mehr möglich ist, weil die Flughäfen schließen, ist der Grund: CORONA.

Wenn ich merke, dass ich nur noch eine Rolle Klopapier habe und eine neue Packung kaufen möchte, werde ich nirgendwo fündig und die Antwort auf mein „wieso gibt es kein Klopapier mehr?“ lautet wieder: CORONA.

CORONA ist aktuell in aller Munde!

Das Rätsel mit dem Klopapier konnte ich übrigens immer noch nicht lösen.
Ich weiß, wozu man Klopapier benutzt, aber ich weiß mittlerweile echt nicht mehr, wozu es all diejenigen benutzen, die es BUNKERN.

An diejenigen, die – im wahrsten Sinne des Wortes – nur an ihren eigenen Arsch denken und denen es egal ist, ob andere auch ein Stück von dem Kuchen abbekommen:

Was zum Kuckuck macht ihr mit all den Klopapier-Rollen?

Es ist nun an der Zeit, unsere inneren Sinne zu stärken und diese verrückte Zeit als eine CHANCE für unser Erwachen zu betrachten!
Wir nennen es REALITÄT, aber vielleicht ist es nur ein TRAUM.
Vielleicht sind wir in einem wachen Traum-Zustand.

Ein Perspektivenwechsel ist wohl das Beste in diesem Moment.

Es gibt unendlich viele Betrachtungsweisen und Perspektiven auf dieses Thema.
Ich persönlich glaube einfach, dass es nichts bringt, in Panik auszubrechen und Hamsterkäufe zu machen. Ich bin in meinem gesamten Leben nie verhungert und ich VERTRAUE auf eine unendliche Kraft, die das gesamte Universum steuert.
Die unendliche Kraft, die die Sonne jeden Morgen aufgehen und jeden Abend untergehen lässt.
Genauso, wie bisher IMMER – ohne AUSNAHME – für mich gesorgt war, so wird es auch bis in alle Ewigkeit bleiben.
Und darauf vertraue ich.

Und darum geht es. Um die INNERE HALTUNG.
Bist du im VERTRAUEN oder in der ANGST?

Das hat in jeder Erfahrung, die wir im Leben machen, einen großen Effekt auf den weiteren Verlauf unserer Geschichte.
Diese INNERE HALTUNG ist es, die bestimmt, wie die Zukunft aussieht.

Ich bin der Überzeugung, dass JEDE Erfahrung einen wertvollen Schatz in sich birgt.
Diesen müssen wir manchmal in der Tiefe suchen.

Wir können ALLES, was passiert, so umschreiben, wie es für uns am besten klingt und an dieser Erfahrung WACHSEN.
Wir können SELBST bestimmen, was wir glauben und was wir nicht glauben.
Wir ENTSCHEIDEN selbst, worauf wir unseren FOKUS richten.

Und ich habe mich dazu entschieden, meinen FOKUS auf das GUTE im CORONA HYPE – nämlich die aus ihr gewonnene ZEIT – zu richten und sage deshalb ironiehaft ‚CORONA SEI DANK!‘

Jetzt ist jeder EINZELNE gefragt!
Wie wollen wir reagieren?

Lassen wir uns mitreißen vom Außen oder reisen wir stattdessen in unsere innere Welt und schaffen dort Ordnung und Frieden?
Lassen wir uns treiben oder steuern wir unser Boot selbst?

Das sind wichtige Fragen, die wir uns stellen sollten.

CORONA SEI DANK
habe ich jetzt mehr Zeit,
denn die Welt da draußen
scheint stillzustehen.

Diese Zeit kann ich nun transformativ für mich nutzen.

Ich kann mich endlich mehr mit mir selbst beschäftigen.
Ich kann mein ganzes Potenzial nutzen und mein bestes Ich sein.
Ich kann über mich hinauswachsen.
Ich kann mir meine Träume und meine Ziele mal genauer anschauen.
Wieso habe ich einige meiner Träume einfach verpackt und in den Keller gebracht?
Wieso habe ich bestimmte Ziele – insbesondere die, die für mein WOHLBEFINDEN sorgen würden – nicht erreicht?
Ich weiß doch eigentlich, wie es geht.

Ich kann anfangen, früher aufzustehen.
Denn wir heißt es so schön?
Morgenstund hat Gold im Mund“.
Aristoteles soll dazu gesagt haben:
Es ist gut, vor Tagesanbruch wach zu sein, da derlei Gewohnheiten zu Gesundheit, Reichtum und Weisheit beitragen.

Wenn ich früher aufstehe, kann ich ein Workout machen (Gesundheit).
Wenn ich früher aufstehe, kann ich meditieren (Gesundheit).
Wenn ich früher aufstehe, kann ich an meinen eigenen Projekten arbeiten (Reichtum).
Wenn ich früher aufstehe, kann ich ein Buch lesen. (Weisheit)
Wenn ich all das TÄGLICH tue, erschaffe ich aktiv und Tag für Tag das Leben, das ich leben will!
Ich erschaffe „Gesundheit, Reichtum und Weisheit“.
Ich erschaffe Erfüllung und Erfolg.
Indem ich anfange „derlei Gewohnheiten“ einzuführen.

Jetzt, wo – CORONA SEI DANK – eh alles zu hat, kann ich nun mit alledem anfangen.

Ich kann anfangen, mich selbst zu ergründen.
Ich kann anfangen, mir selbst die richtige Fragen über mich und mein Leben zu stellen.
Ich kann anfangen, Veränderungen in meinem Leben zu machen.
Ich kann die Lebensbereiche einzeln angehen und sie liebevoll und geduldig umformen&transformieren.
Ich kann alles schaffen, was ich mir in den Kopf setze!

Ich kann mir eine neue innere Welt aufbauen,
damit sie dann kraftvoll
meine äußere Welt verändern kann.

Ich kann mir neue Gedanken aneignen,
indem ich meinen Geist pflege.
Mit Büchern. Mit Affirmationen. Mit Meditation.
Überall gibt es Inspiration für meinen Geist.
Die kann ich mir jetzt holen.
Ich kann aus diesen Quellen lernen und wachsen
und ich kann zu mir selbst finden.

Ich kann all das schaffen,
indem ich mich entscheide und jetzt damit loslege.

TRÄUMEN.
PLANEN.
MACHEN.

Dream.
Plan.
Do.

Hayal et
Planla.
Yap.

Nutze diese Zeit BEWUSST und TRANSFORMATIV!

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

  1. Danke, das hat grad sehr gut getan, deine Worte zu lesen. Mit den Medien hast du auch soo recht, ich versuche jetzt nicht mehr alle zehn Minuten meine Nachrichten-Apps zu öffnen, das macht mich noch verrückt!
    🙏

    1. Liebe Lenka,
      freut mich, dass es dir gut getan hat, meine Worte zu lesen.
      Ja, vermeide das.
      Du musst ja nicht komplett abgeschottet sein, wenn du das nicht möchtest.
      Aber pass‘ auf, dass du deinen Geist nicht zu sehr damit konfrontierst.
      Sonst dreht sich alles darum.

      Pass auf dich auf und bleib gesund 🙂

  2. Ich versuche mich nicht nur mental mich davon zu distanzieren, sondern auch physisch. Ich bin jetzt momentan in den Bergen und hier merke ich nichts davon. Dr. Raimund von Helden hat übrigens herausgefunden, dass ein hoher Vitamin D Spiegel gegen diese Krankheit hilft. Und wenn man das weiß löst sich die Angst in Luft auf. Die Angst ist eigentlich 100 mal schlimmer als die Krankheit selbst. So geht man davon aus, dass im Mittelalter viele Ärzte die Pest überlebten, weil sie sich nicht schuldig fühlten, da sie Menschen helfen, während sich der Rest von der Kirche indoktriniert lassen hat, dass der Mensch von Natur aus böse sei und deshalb bestraft werden muss (Erbsünde).

    1. Mir ist heute etwas zum Thema Klopapier eingefallen. Und zwar hatte ich mal eine Phase in der Schule gehabt, wo ich Taschentücher als eine Art Währung benutzt habe. Und das obwohl ich keinen Nutzen dafür hatte. Mein Klassenkamerad hat es dann auch mitgemacht, er hat nämlich ständig eine laufende Nase gehabt. Jedenfalls glaube ich das es wegen dieser weißen Reinheit zusammenhängt. Eine Sehnsucht nach innerer Reinheit, die man versucht im Außen zu erlangen… Ich habe heute leider wenig Zeit, da es schon sehr spät ist.

Kommentar verfassen

Follow Me!
%d Bloggern gefällt das: