Der Sinn des Lebens ist deinem Leben einen Sinn zu geben

Früher oder später kommen wir alle an den Punkt, an dem wir uns fragen, was der Sinn unseres Lebens ist. Vielleicht gehen wir derzeit noch zur Schule, befinden uns in unserem Studium oder sind in einem Job tätig. Wir haben Ziele erreicht und sind jetzt da, wo wir sein wollten. Doch irgendwie fehlt uns etwas. Wir fühlen uns nicht erfüllt, wir machen tagtäglich dasselbe und fühlen uns nicht befriedigt.

Dies passiert, wenn wir ein Leben leben, das den Standards entspricht. Wir wachen jeden Morgen auf, gehen ins Bad, machen uns einen Kaffee, fahren den gleichen Weg zu Arbeit, um dort von 9-17 Uhr zu arbeiten, kommen nach Hause, hängen mit unseren Freunden ab und gehen dann zu guter Letzt schlafen, um morgen genau das gleiche zu wiederholen. Unser Leben ist eine Routine geworden, aus der es schwer erscheint, auszubrechen.
GANZ WICHTIG: Es ist keinesfalls verwerflich, in einem Job zu arbeiten, in dem man von 9-17 Uhr tätig ist. Es ist keinesfalls verwerflich, am Abend Zeit mit unseren Freunden zu verbringen. Und es ist keinesfalls verwerflich, dass eine bestimmte Routine unser Leben bestimmt. Aber es ist verwerflich, wenn wir an den Punkt gelangen, an dem wir bemerken, DASS UNS DAS LEBEN „PASSIERT“.  Es geht hier nicht darum, dass jetzt jeder sein eigenes Business machen muss und dass wir unsere Arbeitszeiten ändern sollen. Es geht einzig und allein um den Satz:

DER SINN DES LEBENS IST DEINEM LEBEN EINEN SINN ZU GEBEN!

Was sagt dir dieser Satz? Der ist übrigens aus dem Song „Der beste Tag meines Lebens“ von Kool Savas. Als ich ihn vor ca. 8-10 Jahren das erste Mal hörte, druckte ich mir diese Line in dicken, fetten Buchstaben aus und hängte ihn mir an die Wand. Damals war ich mir ehrlich gesagt noch nicht so sehr bewusst darüber, wie mega cool und bedeutend diese Line von Savas ist. Trotzdem hatte sie es mir angetan.

Es geht darum, Verantwortung für sich und sein eigenes Leben zu übernehmen. Es geht um Mut. Und es geht um die Erkenntnis darüber, dass du hier auf dieser Welt einen ganz besonderen, einzigartigen Beitrag  zu leisten hast. Dies kannst du genauso gut machen, wenn du Busfahrer bist oder aber auch wenn du dein eigenes Unternehmen gegründet hast. Es geht darum, DICH ZU FRAGEN: Hey, was ist mein Sinn? Was für Wünsche und Träume trage ich in meinem tiefsten Inneren? Was will ich? Wir haben alle krasse Träume, die uns beflügeln. Doch sie erscheinen uns als so groß, dass wir sie einfach in unserem Innern verborgen halten.

Schau mal, kennst du Thomas Edison? Edison, der Erfinder der Glühbirne, hatte – sage und schreibe – 1000 Versuche gestartet, um die Glühbirne zum Leuchten zu bringen. Und nachdem es klappte, sagte er: „Ich bin nicht gescheitert. Ich kenne jetzt 1000 Wege, wie man keine Glühbirne baut.“ Doch die Geschichte mit seiner Mom ist mindestens genauso inspirierend:

Eines Tages kam Edison mit einem Brief in der Hand aus der Schule. Er überreichte ihn seiner Mutter und sagte, sein Lehrer hätte ihn geschrieben. Die Mutter Edisons las den Brief mit Tränen in den Augen. Als Edison daraufhin wissen wollte, was in dem Brief stand, antwortete seine Mutter: „Dein Lehrer hat geschrieben: Ihr Sohn ist ein Genie. Diese Schule ist zu klein für ihn und hat keine Lehrer, die gut genug sind, ihn zu unterrichten. Bitte unterrichten Sie ihn selbst.
Jahre später nach dem Tod seiner Mutter (Edison war bereits einer der wichtigsten Erfinder des Jahrhunderts) fand er den Brief, den sein Lehrer damals geschrieben hatte. Und er las folgendes: „Ihr Sohn ist geistig behindert. Wir wollen ihn nicht mehr in unserer Schule haben.“
Edison, der sich dank seiner Mutter für ein Genie hielt (und genau darum geht es nämlich!) wurde zu einem der wichtigsten Genies der Geschichte und Gegenwart!

Für was hälst DU dich? Egal, was andere von dir behaupten, es geht einzig und allein darum, für was DU dich hälst. Und dein Selbstbild ist die BASIS für ein erfolgreiches, erfülltes und glückliches Leben.

Deine äußere Welt ist ein Spiegel deiner inneren Welt. Deine innere Welt sind deine Überzeugungen, deine Glaubenssätze, deine Gedanken und deine inneren Dialoge.

Wenn du den Blick nach Innen richtest und das Problem somit an der Wurzel packst, wirst du unaufhaltbar sein!

Hast du schon einmal von der Selbsterfüllenden Prophezeiung [self-fullfilling prophecy] gehört? Folgendes Zitat aus dem Talmud erklärt die Funktionsweise der selbsterfüllenden Prophezeiung am besten:

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

Gedanken>Worte>Handlungen>Gewohnheiten>Charakter>Schicksal

Du bist nicht zufrieden mit deinem aktuellen Schicksal? Statt Schicksal könnte man auch einfach Gegenwart sagen. Du kannst dir verschiedene Bereiche vorstellen:

>Körper/Gesundheit
>Familie/Beziehungen
>Job/Erfolg
>Reichtum/Fülle
>etc.

Wenn dir in einem der Bereiche etwas nicht so passt, wie es momentan ist, ist das nicht schlimm. Das ist eher gut. Denn nun packst du das Problem an der Wurzel. Und diese fucking Wurzel ist der GEDANKE.

Beispiel:
Du bist unzufrieden mit deinem Körper. Du findest dich zu dick oder was auch immer. Ein einziger Gedanke über deinen Körper erzeugt weitere ähnliche destruktive Gedanken. Diese könnten sein Ich bin eh zu fett, Ich schaffe das eh nicht, etc. Das sind quasi die zu WORTEN gewordenen GEDANKEN. Dein innerer Monolog also. Also passen sich auch deine HANDLUNGEN an. Du isst unbewusst. Du bewegst dich nicht. Du isst unaufhörlich. Diese HANDLUNGEN werden zu deinen GEWOHNHEITEN: Du isst jeden Abend eine Tüte Chips während du Netflix schaust. Du hast aufgehört, das eine Fitnessprogramm auszuüben, weil es ja eh nie klappen wird. Und es startet eine Endlosschleife dieser Gewohnheiten. Diese werden dein CHARAKTER. Du bist xy und du findest dich zu dick und du machst nichts dagegen. Du fütterst vielmehr DEN GEDANKEN EIN ZU DICKER MENSCH ZU SEIN. Und das ist jetzt dein SCHICKSAL.

Und dieses Schicksal kannst du am besten ändern, wenn du den Gedanken zu dir und deinem Körper veränderst. Denn demnach wirst du dann zu dir SPRECHEN, dich VERHALTEN, und und und.

DER SINN DES LEBENS IST DEINEM LEBEN EINEN SINN ZU GEBEN.

DU gibst DEINEM Leben den Sinn. Und zwar exakt den, den du ihm geben MÖCHTEST.

DU bist der BOSS deines Lebens.

Und wenn DU daran GLAUBST und dich für positive GEDANKEN entscheidest, kannst du alles schaffen.

GLAUBEN ist nichts anderes als eine GEISTESHALTUNG. Du glaubst an das Gute. Und das Gute kommt zu dir zurück. Denke daran: Das Leben ist für dich. Deine Gedanken stehen dir im Weg.

Wähle weise.

Love and Peace aus ganzem Herzen,

Deine Elifcan

Empfohlene Artikel

Kommentar verfassen

Follow Me!
%d Bloggern gefällt das: