Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen

Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.
[Augustinus Aurelius]

Ich finde das Thema Eltern sehr spannend! Eltern sind die zwei Menschen, denen wir unser Leben verdanken. Umso schwerer fällt es uns, uns von ihnen zu „lösen“. Es fällt uns schwer, gegen ihre Erwartungen zu handeln und unsere eigenen Überzeugungen zu leben. Uns WIRKLICH mental frei von ihren Ansichten zu machen ist nicht gerade die einfachste Herausforderung, die uns das Leben stellt. Manchmal verübeln wir ihnen bestimmte Dinge, die uns in unserer Kindheit durch sie geprägt haben. Dann sind wir sauer auf sie und fühlen uns – weil wir sauer auf sie sind – irgendwie schuldig und schlecht. Aber: Unsere Eltern sind ganz normale Menschen. Sie haben immer ihr Bestes gegeben. Auf ihrer eigenen Art und Weise. Auf der Basis ihrer eigenen Erfahrungen. Sie haben auch ihre Schattenseiten und auch sie machen Fehler! Natürlich hätten unsere Eltern dies oder das anders machen können, aber JEDER MACHT MAL FEHLER. Und es bringt nichts, der Vergangenheit hier im Jetzt einen Platz einzuräumen! Erkenne und vergebe. Dann bist du frei.
Du als Individuum darfst dein Leben nach deinen Idealen gestalten! Du darfst deinen eigenen Träumen folgen! Du darfst unabhängig vom Glück deiner Eltern erfüllt und glücklich sein! Das einzige, was du deinen Eltern „schuldig“ bist, ist, dass du das ALLERBESTE aus dir selbst machst! Und dieses ALLERBESTE definierst DU! Folge deinen Zielen sowie deiner Berufung und geh mit guten, reinen Absichten an alles ran! Du bist kein schlechtes Kind oder gar eine Enttäuschung wenn du dein Leben anders gestaltest, als das deine Eltern für dich vorgesehen hatten.
Liebe deine Eltern, respektiere sie, aber verliere dabei nie den Respekt vor deinen eigenen Bedürfnissen. Das führt zu nichts anderes als Verbitterung und Vorwürfen. DU bist für dein Leben verantwortlich. Sonst niemand! Es ist deine Aufgabe, dich glücklich zu machen. Und das ist ein Prozess!
Beim Thema Eltern müssen wir uns auf zahlreiche Konfrontationen mit uns selbst gefasst machen! Alles, was dir deine Eltern vorgelebt haben, haben dich besonders in deinen ersten 7 Lebensjahren geprägt. Ihre Lebensweise ist zu deinem inneren Programm geworden. Auch wenn du dir darüber nicht bewusst bist: Dein Unterbewusstsein (macht übrigens ganze 95% deines gesamten Bewusstseins aus) hat das gesamte Programm abgespeichert! Wenn du unbewusst bist, bist du ständig auf Autopilot und greifst auf dieses tief verankerte Programm zurück. Dieses Programm beinhaltet deine ersten und wichtigsten Überzeugungen über das Leben und über das, was möglich ist und was nicht. Deine Einstellung zum gesamten Leben (Geld, Liebe, Beziehung, Freundschaft, und, und, und) hast du in deinen Kinderjahren von deinen Eltern übernommen. SCHAU HIN! Löse auf! DURCHSCHAUE dich selbst, VERSTEHE dich selbst und STEH zu dir selbst. Habe Mut, dein EIGENES Weltbild zu entwickeln.

Liebe und respektiere diese zwei wunderschönen Menschen aus deinem tiefsten Herzen – egal, was jemals war. Sei einfach dankbar für sie! Nichts ist selbstverständlich und alles ist vergänglich. Versuche deine Eltern aus einem anderen Licht zu sehen. Einfach als zwei MENSCHEN, die ihr Kind lieben und ihr Bestes (auf ihre Art und Weise) gegeben haben, geben und geben werden! Du bist ihr Kind und somit das größte Geschenk des Lebens an sie!

Mögen alle Eltern und Kinder voller Liebe, Frieden, Gesundheit, Harmonie und Dankbarkeit sein.

Das wünsche ich uns allen!

Love and Peace,

Deine Elifcan

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

  1. Das hast du sooo schön geschrieben. Hat mich sehr berührt!

    Ti amo

Kommentar verfassen

Follow Me!
%d Bloggern gefällt das: